Musio, Giuliano: Unterschied zwischen den Versionen

(Werke)
 
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
== Auszeichnungen ==
 
== Auszeichnungen ==
* 2016 Berner Schreibstipendium für das Roman-Projekt '''Wirbellos'''
+
* 2016 Berner Schreibstipendium für das Roman-Projekt ''Wirbellos''
 +
* 2020 Literaturpreis Kanton Bern für den Roman ''Wirbellos''
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
Zeile 20: Zeile 21:
  
 
{{Normdaten|PND=1044608277}}
 
{{Normdaten|PND=1044608277}}
[[Kategorie:Webarchiv]]
 
  
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:Autor]]
 
[[Kategorie:Autor]]
 +
[[Kategorie:Literaturpreisträger]]
 
[[Kategorie:Geboren_1977]]
 
[[Kategorie:Geboren_1977]]
 
[[Kategorie:Schweizer]]
 
[[Kategorie:Schweizer]]
Zeile 32: Zeile 33:
 
[[Kategorie:Literatur_(21._Jahrhundert)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(21._Jahrhundert)]]
 
[[Kategorie:Roman,_Epik]]
 
[[Kategorie:Roman,_Epik]]
 +
[[Kategorie:Webarchiv]]

Aktuelle Version vom 19. Juni 2020, 08:16 Uhr

Giuliano Musio (* 1977)

Leben

Giuliano Musio, *1977 in der Nähe von Bern. Er hat Germanistik und Anglistik studiert und publizierte bisher in Anthologien und Literaturzeitschriften wie Manuskripte und Entwürfe. Er las in der Endrunde des Open Mike Berlin und erhielt für seine Texte mehrere Preise und Stipendien. Weil er das Surren von Kaffeemaschinen und grammatische Phänomene wie das Zustandspassiv mag, arbeitete er als Kellner und ist heute als Korrektor bei der NZZ tätig. Scheinwerfen ist sein Debütroman. (Verlagstext luftschacht Verlag, 4.02.2015)

Werke

Scheinwerfen Roman. Luftschacht Verlag: Wien, 2015.

Keinzigartiges Lexikon Mit Illustrationen von Manuel Kämpfer und einem Nachwort von Armin C. Kälin. Edition taberna kritika: Bern, 2018.

Auszeichnungen

  • 2016 Berner Schreibstipendium für das Roman-Projekt Wirbellos
  • 2020 Literaturpreis Kanton Bern für den Roman Wirbellos

Weblinks

Bestände UB Bern