Keller, Andrea Maria: Unterschied zwischen den Versionen

(Leben)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Andrea Maria Keller wurde 1967 in Appenzell geboren und ist dort aufgewachsen. Sie studierte an der Universität Freiburg i. Ü. Nach einem längeren Aufenthalt in Norditalien lebt die Lyrikerin derzeit in Bern. 1992 erhielt sie einen Literaturpreis der Universität Freiburg i. Ü., 2006 einen Förderbeitrag der Internationalen Bodenseekonferenz und 2015 das  Stipendium "Weiterschreiben" der Stadt Bern. ( www.gdsl.ch, 5.9.2017)
+
Andrea Maria Keller wurde 1967 in Appenzell (AI) geboren und ist dort aufgewachsen. Studium Phil. I an der Universität Freiburg i. Ü. Sie lebt als freischaffende Lyrikerin und Lektorin in Bern. 2006 erhielt sie einen Förderbeitrag der Internationalen Bodenseekonferenz, 2015 ein Stipendium "Weiterschreiben" der Stadt Bern.
  
 
==Werke==
 
==Werke==
* ''tagesdiebesgut. 99 wortschatzinseln'', Appenzell, Edition Agathe Nisple und bücherladen, 2014
+
* ''tagediebesgut. 99 wortschatzkarten'', Appenzell, Edition Agathe Nisple und bücherladen Appenzell, 2014
 
* ''Mäanderland. Gedichte 1999-2012'', Zürich, Edition Howeg, 2013
 
* ''Mäanderland. Gedichte 1999-2012'', Zürich, Edition Howeg, 2013
 
* ''Innere Lande. Logbuchnotizen 1992-1999'', Zürich, Nimrod, 1999  
 
* ''Innere Lande. Logbuchnotizen 1992-1999'', Zürich, Nimrod, 1999  
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
{{Normdaten|PND=12260704X|VIAF=30423613}}
 
{{Normdaten|PND=12260704X|VIAF=30423613}}
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:Autor]]
 
[[Kategorie:Geboren_1967]]
 
[[Kategorie:Schweizer]]
 
[[Kategorie:Frau]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Bern)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Deutsch)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(21._Jahrhundert)]]
 
[[Kategorie:Mitglied_AdS]]
 
[[Kategorie:Quelle_Webkatalog_UB]]
 
  
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]

Version vom 13. März 2018, 11:50 Uhr

Andrea Maria Keller (* 1967 in Appenzell) ist eine Schweizer Schriftstellerin.

Leben

Andrea Maria Keller wurde 1967 in Appenzell (AI) geboren und ist dort aufgewachsen. Studium Phil. I an der Universität Freiburg i. Ü. Sie lebt als freischaffende Lyrikerin und Lektorin in Bern. 2006 erhielt sie einen Förderbeitrag der Internationalen Bodenseekonferenz, 2015 ein Stipendium "Weiterschreiben" der Stadt Bern.

Werke

  • tagediebesgut. 99 wortschatzkarten, Appenzell, Edition Agathe Nisple und bücherladen Appenzell, 2014
  • Mäanderland. Gedichte 1999-2012, Zürich, Edition Howeg, 2013
  • Innere Lande. Logbuchnotizen 1992-1999, Zürich, Nimrod, 1999

Weblinks

Bestände UB Bern