Jaun, Sam: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
<!--schweizbezogen-->'''Sam Jaun''' (* 30. September 1935 in Wyssachen/Emmental; † 9. Februar 2018 in Bern) war ein Schweizer Krimiautor.  
 
<!--schweizbezogen-->'''Sam Jaun''' (* 30. September 1935 in Wyssachen/Emmental; † 9. Februar 2018 in Bern) war ein Schweizer Krimiautor.  
  
Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein
+
  
 
== Persönlicher Beitrag ==
 
== Persönlicher Beitrag ==
Geboren 1935 in Wyssachen BE als Sohn eines Predigers, aufgewachsen in Unterlangenegg,  Gstaad und Biel. Bauarbeiter, Hilfspolisseur, Lagerarbeiter,  kaufmännischer  Angestellter. Matura auf dem zweiten Bildungsweg,  Germanistik- und  Lateinstudium. Lehrer für Deutsch und Latein am Berner  Abendgymnasium,  Beauftragter für kulturelle Fragen der Stadt Bern. Seit  1978  freischaffender übersetzer und Schriftsteller, lebt teils in  Berlin,  teils in der Schweiz (dort im Augenblick in Bern). Verschiedene  längere  Aufenthalte in Portugal, Frankreich und USA. (ca. 1994)
+
Geboren 1935 in Wyssachen BE als Sohn eines Predigers, aufgewachsen in Unterlangenegg,  Gstaad und Biel. Bauarbeiter, Hilfspolisseur, Lagerarbeiter,  kaufmännischer  Angestellter. Matura auf dem zweiten Bildungsweg,  Germanistik- und  Lateinstudium. Lehrer für Deutsch und Latein am Berner  Abendgymnasium,  Beauftragter für kulturelle Fragen der Stadt Bern. Seit  1978  freischaffender übersetzer und Schriftsteller, lebt teils in  Berlin,  teils in der Schweiz (dort im Augenblick in Bern). Verschiedene  längere  Aufenthalte in Portugal, Frankreich und USA. (ca. 1994)
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Zeile 34: Zeile 34:
  
 
{{Normdaten|PND=122217276|LCCN=n/86/49863|VIAF=95195267}}
 
{{Normdaten|PND=122217276|LCCN=n/86/49863|VIAF=95195267}}
 
[[Kategorie:Gestorben_2018]]
 
  
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
Zeile 44: Zeile 42:
 
[[Kategorie:Person_(Bern)]]
 
[[Kategorie:Person_(Bern)]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 +
[[Kategorie:Gestorben_2018]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Bern)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Bern)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Deutsch)]]
 
[[Kategorie:Literatur_(Deutsch)]]

Version vom 20. Februar 2018, 17:45 Uhr

Sam Jaun (* 30. September 1935 in Wyssachen/Emmental; † 9. Februar 2018 in Bern) war ein Schweizer Krimiautor.


Persönlicher Beitrag

Geboren 1935 in Wyssachen BE als Sohn eines Predigers, aufgewachsen in Unterlangenegg, Gstaad und Biel. Bauarbeiter, Hilfspolisseur, Lagerarbeiter, kaufmännischer Angestellter. Matura auf dem zweiten Bildungsweg, Germanistik- und Lateinstudium. Lehrer für Deutsch und Latein am Berner Abendgymnasium, Beauftragter für kulturelle Fragen der Stadt Bern. Seit 1978 freischaffender übersetzer und Schriftsteller, lebt teils in Berlin, teils in der Schweiz (dort im Augenblick in Bern). Verschiedene längere Aufenthalte in Portugal, Frankreich und USA. (ca. 1994)

Leben

Jaun studierte Germanistik und Altphilologie und war anschliessend als Lehrer und Kulturbeauftragter der Stadt Bern tätig. Von 1977 an arbeitete er als freier Schriftsteller und Übersetzer. Nach mehreren Auslandsaufenthalten in Portugal, Frankreich und den USA lebte er bis zu seinem Tod in Bern und Berlin. Jaun veröffentlichte Theaterstücke, Romane und Hörspiele, bevor er sich Ende der 1970er Jahre der Kriminalliteratur zuwandte.

Auszeichnungen

  • 1987 Friedrich-Glauser-Preis der „Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur“ – Das Syndikat für Die Brandnacht
  • Buchpreis der Stadt Bern 1992
  • 2001 Deutscher Krimipreis für Fliegender Sommer

Werke

  • 1983 Der Weg zum Glasbrunnen
  • 1986 Die Brandnacht; verfilmt 1991 mit Bruno Ganz in der Hauptrolle.
  • 2000 Fliegender Sommer
  • 2004 Die Zeit hat kein Rad
  • 2005 Tagpfauenauge

Weblinks

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde am 20.02.2011 hier eingestellt. Der Originaltext wurde unter der GNU Free Documentation License und der Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. (Originalversion in der Wikipedia)