Abendschein, Hartmut

Hartmut Abendschein (* 7. Oktober 1969 in Schwäbisch Hall) ist ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Herausgeber und Verleger.

Leben

Hartmut Abendschein besuchte das Gymnasium bei St. Michael in Schwäbisch Hall, war Buchhändler in Stuttgart, studierte Germanistik und Anglistik in Konstanz und Glasgow, arbeitete als wissenschaftlicher Dokumentar in Köln und lebt und arbeitet seit 2003 in Bern. Er ist Herausgeber und Autor des Literarischen Weblogs taberna kritika – kleine formen, Co-Hrsg. von litblogs.net – Literarische Weblogs in deutscher Sprache (mit Chris Zintzen) sowie spatien – zeitschrift für literatur (mit Benjamin Stein und Markus A. Hediger). Seit 2007 ist er Verleger der edition taberna kritika.

Werke (Auswahl)

  • asemic walks. 50 templates for pataphysical inspections. Timglaset. Malmö 2020, ISBN 978-91-985539-2-5.
  • Author DNA. Künstlerbuch. Edition Haus am Gern. Biel 2019, ISBN 978-3-9524992-6-9.
  • nicht begonnenes fortsetzen. Text, Kontur, Schatten. Mit einem Nachwort von Norbert W. Schlinkert. edition taberna kritika, Bern 2017, ISBN 978-3-905846-43-0.
  • Flarf Disco. Popgedichte. Mit einem Intro von Benedikt Sartorius. edition taberna kritika, Bern 2015, ISBN 978-3-905846-34-8.
  • Schellendiskursli / Schellenexkursli. Mit einem Nachwort von Elisabeth Wandeler-Deck. edition taberna kritika, Bern 2013, ISBN 978-3-905846-24-9.
  • Dranmor. Athena Verlag, Oberhausen 2012, ISBN 978-3-89896-491-3.
  • Franz Kafka - Kleine Formen; gesammelt und gelesen von Fritz Michel und Hartmut Abendschein. edition taberna kritika, Bern 2010, ISBN 978-3-905846-10-2.
  • Die Träume meiner Frau. Hybride Stoffe. Athena Verlag, Oberhausen 2007, ISBN 978-3-89896-305-3.
  • Franz Dodel/Hartmut Abendschein (Hrsg.): Wissen und Gewissen, eine literarische Anthologie. Stämpfli, Bern 2005, ISBN 3-7272-1297-7.

Konzeptuelle Arbeiten (Auswahl)

  • mn ltztr krnz ei ee a - Sonettenkranz, Sonder-Edition. Mit einem Nachwort von Stefan Humbel. Bern 2019, ISBN 978-3-905846-52-2.
  • Precision and Recall. Auszüge. In: perspektive 96+97, April 2019.
  • Friedrich Nietzsche: «Also» sprach Zarathustra - Zählung, Dichtung, Diagramme. Mit einem Nachwort von Frank Fischer. Bern 2018, ISBN 978-3-905846-50-8.
  • Recycling Le Tour de France. Komposition für drei Soundboards, eine Yamaha PSR-420 und diverse, künstliche Stimmen. Bern 2014, ISBN 978-3-905846-29-4.
  • jetzt ist es ein kunstwerk - 100 Flooksbooks nach Sam Kautsch. Bern 2012, ISBN 978-3-905846-21-8.
  • The Chomskytree-Haiku (Rhizome(Rhizome)) / TCT-H (R(R)). Eine intermediale Allegorie poetischen Arbeitens. Online-Installation, Bern 2011.
  • iKindle - micro reading device (Readymade). Bern 2011, ISBN 978-3-905846-14-0.
  • ONPOS - Wörter, die es gar nicht gibt. Bern 2010, ISBN 978-3-905846-13-3.
  • Das blaue Buch der Weissheit. Bern 2010, ISBN 978-3-905846-09-6.
  • Bibliotheca Caelestis. Tiddlywikiroman. Bern 2008, ISBN 978-3-905846-02-7.

Auszeichnungen

  • 2010: Isla-Volante-Literaturpreis für Die Träume meiner Frau
  • 2016-2020: Verlagsförderung für etkbooks, Bundesamt für Kultur (BAK)
  • 2020: Schreibstipendium des Kantons Bern
  • 2020: "Weiterschreiben". Literarische Auszeichnung der Stadt Bern (Spezialpreis)
  • 2021-2024: Verlagsförderung für etkbooks, Bundesamt für Kultur (BAK)

Weblinks

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde am 06.01.2013 hier eingestellt. Der Originaltext wurde unter der GNU Free Documentation License und der Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. (Originalversion in der Wikipedia)